Infos

Die Zielgruppe

Wir betreuen Kinder ab dem ersten Kindergarten bis zur fünften Klasse.

Die Ausrüstung unserer Naturhort-Kinder

Alle Jahreszeiten

Zur Grundausrüstung eines Naturhort-Kindes gehören:

  • Rucksack
  • Trinkflasche
  • Regenschutz
  • eine Zahnbürste, Zahnpasta und
  • Ersatzkleider, die wir in unserem Häuschen lassen.

Speziell im Sommer

Im Sommer braucht Ihr Kind:

  • einen Sonnenhut
  • festes Schuhwerk an den Füssen und bei Regen Gummistiefel
  • Lange Hosen und ein langärmliges Oberteil; denn erstens ist es im Wald oft kühler als ausserhalb, und zweitens schützen diese Kleider auch vor Zeckenstichen.
  • Besonders wichtig sind Sonnencreme und Zeckenspray! Bitte tragen Sie beides schon zuhause auf.

Speziell im Winter

Wir sind auch im Winter bei jedem Wetter 2 Stunden draussen in der Natur unterwegs. Mit warmen Händen und trockenen Füssen haben wir dabei alle viel mehr Spass. Deshalb brauchen unsere Naturhort-Kinder unbedingt:

  • eine warme Kopfbedeckung
  • wasserdichte Handschuhe
  • Regenhose
  • Regenjacke oder eine wasserdichte Winterjacke
  • einen Ski Anzug bei Schnee
  • gefütterte Gummistiefel oder anderes warmes Schuhwerk
  • Und darunter: Im Winter hat sich der „Zwiebel-Look“ sehr bewährt. Das heisst, die Kinder tragen mehrere Schichten Kleidung übereinander, so dass wir uns den Temperaturen jederzeit anpassen können.

Zecken – Was tun?

  • Ziehen Sie Ihrem Kind langärmlige Oberteile und lange Hosen an.
  • Sprayen Sie den Hals sowie Fuss- und Handgelenke mit Zeckenschutzmittel ein.
  • Suchen Sie das Kind nach dem Naturhort-Nachmittag am ganzen Körper nach Zecken ab. Zecken mögen feuchte und warme Orte und verkriechen sich meist in den Achselhöhlen, der Genitalgegend oder in den Haaren.
  • Finden Sie eine Zecke, fassen Sie sie mit einer flachen Pinzette ganz nah an der Haut und entfernen Sie sie mit einem sanften Zug. Danach desinfizieren Sie die Einstichstelle.
  • Beobachten Sie die Stelle in den kommenden Tagen: Bildet sich eine Entzündung, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Einen Schnupper-Nachmittag erleben

Ihr Kind ist herzlich eingeladen, bei uns einen Schnupper-Nachmittag zu verbringen. Der Schnupper-Nachmittag dauert von 14 bis 17 Uhr und kostet 30.- CHF. Bitte kontaktieren Sie uns vorgängig, damit wir einen Termin vereinbaren können.
Kontakt

Zusammenarbeit mit Erziehungsberechtigten

Wenn Sie als Erziehungsberechtige oder die Hortleitung es wünschen, führen wir jährlich ein Gespräch über den Entwicklungsstand und das Wohlergehen Ihres Kindes.

Versicherungen

Für jedes Kind muss eine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung durch die Eltern abgeschlossen werden. Die Kinderbetreuung für Natur- und Tiererlebnisse verfügt über eine Betriebshaftpflichtversicherung.

Krankheit und Abwesenheit des Kindes

Wenn Ihr Kind Fieber hat oder krank ist, muss es zu Hause bleiben. Bitte melden Sie es bei uns ab. Erkrankt das Kind am Betreuungstag bei uns, werden wir Sie benachrichtigen.

Bei Abwesenheit, sei es wegen Krankheit, Ferien oder aus anderen Gründen, können keine Rückvergütungen oder Kompensation gewährt werden.

Probezeit, Änderungen, Austritt

Die Probezeit beträgt einen Monat.

Änderungen und Austritte sind nur auf Monatsende möglich und müssen drei Monate im Voraus schriftlich mitgeteilt und mit dem Betreuungsteam abgesprochen werden.

Bei Austritt während der Kündigungsfrist sind die Eltern verpflichtet, die Monatsbeiträge bis zum Kündigungstermin zu bezahlen.

Zur Facebook Website