Ein Tag im Naturhort

12.00 – 12.30 Uhr Wir treffen uns an der Haltestelle Brunnenwiese (Bus Nr. 3) oder direkt auf dem Hof.

12.30 Uhr Zuerst essen wir gemeinsam zu Mittag. In der wärmeren Jahreszeit bräteln wir manchmal an der Feuerstelle vor unserem Häuschen.

13.00 – 14.00 Uhr Danach ist es Zeit für die Hausaufgaben oder eine ruhige Beschäftigung.

14.00 Uhr Und nun gehen wir ins Freie. Die Kinder haben eine angeleitete und freie Spielzeit im Wald und mit den Tieren. Was wir unternehmen? Das kann sein:
  • Wir gehen mit den Hunden spazieren, werfen Frisbee und verstecken Goodies.
  • Wir füttern die Hühner und suchen Eier.
  • Wir streicheln die Hasen.
  • Wir spielen mit den jungen Kätzchen.
  • Wir erfinden im Wald eine spannende Geschichte.
  • Wir stauen einen Bach und lassen Schiffe das Wasser runterflitzen.
  • Wir basteln ein Kunstwerk aus Zweigen, Blättern und Moos.
  • Oder – im Winter: Wir schlitteln und bauen lustige Schneemänner.
Wir lassen uns immer wieder überraschen! Die Natur bietet uns fast unbegrenzte Möglichkeiten.

Auch wenn es regnet oder kalt ist, sind wir 2 Stunden draussen. Zusätzlich haben wir die Möglichkeit, in unserem gemütlichen Häuschen Geschichten zu hören, zu spielen, zu basteln und zu malen.

16.00 Uhr Es gibt Zvieri.

16.30 Uhr Wir kehren vom Spaziergang zurück zu unserem Häuschen.

17.00 – 18.00 Uhr Die Kinder werden abgeholt oder gehen selbständig nach Hause.

Zur Facebook Website